Fachforum Geschichte                                                                    Impressum
für den Geschichtsuntericht an weiterführenden Schulen mit Schwerpunkt Regionalgeschichte des Trierer Raumes
Aktuelles Archivpädagogik Buchneuheiten Fachdikaktik Medienpädagogik Museumspädagogik Regionalgeschichte Wettbewerbe

Aktuelle Ausstellungen
 
Berlin: Plakatausstellung als Angebot "Voll der Osten"

Karlsruhe: "Revolution!" Für Anfänger*innen" (21.04.-11.11.2018)
Koblenz: "vorZEITEN!" (seit 10.05.2018 auf der Festung Ehrenbreitstein)
Koblenz: "Tradition Raiffeisen" (Sonderausstellung vom 13.06.2018-27.01.2019)
Trier: Landesausstellung Karl Marx (05.05.-21.10.2018)

______________________________________________________________________________________________________

Karl Marx (1818-1883)
Große Landesausstellung in Trier

Am 5. Mai 2018 jährte sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal. Aus diesem Anlass findet eine kulturhistorische Ausstellung über diesen bedeutenden Denker des 19. Jahrhunderts in seiner Heimatstadt Trier statt und beleuchtet sein Leben, seine wichtigsten Werke und das vielfältige Wirken in seiner Zeit. Getragen vom Land Rheinland-Pfalz und der Stadt Trier ist die große Landesausstellung "KARL MARX 1818 – 1883. LEBEN. WERK. ZEIT." vom 5. Mai bis 21. Oktober 2018 in gleich zwei Trierer Museen zu sehen, dem Rheinischen Landesmuseum Trier und dem Stadtmuseum Simeonstift Trier.
Zugleich werden in Partnerausstellungen im Museum Karl-Marx-Haus und im Museum am Dom die Wirkungsgeschichte sowie zeitgenössische Aspekte ergänzend beleuchtet.

Auf der Website https://www.karl-marx-ausstellung.de/home.html informieren die Veranstalter über die aktuellen Programminhalte der einzelnen Ausstellungen, die Besuchsmöglichkeiten und das Rahmenprogramm und auch über das Angebot für Schulen.

Zu der Ausstellung ist auch eine PL-Information "200 Jahre Karl Marx" erschienen. Sie steht auch online zur Verfügung.

Neu verfasst und aufgelegt hat die Landeszentrale die Schrift "Karl Marx (1818-1883)" in der Reihe "Blätter zur Landeskunde". Der Link zur Online-Ausgabe lautet: https://politische-bildung-rlp.de/fileadmin/download_neu/Siebel/Blatt_75_Marx.pdf

Zur Armensituation in Trier zur Zeit des jungen Karl Marx wurde seitens der Universität Trier eine Website erstellt, die online besucht werden kann unter: https://armenkarte1832.uni-trier.de/de/. Die Armenkarte steht auch als Medienstation im Städtischen Museum Simeonstift zur Verfügung (1. Etage am Beginn der Sonderausstellung "Karl Marx - Stationen eines Lebens", hinter dem Eingang links).


Banner
______________________________________________________________________________________________________

Weitere Links:  Geschichtsunterricht im Museum

In Trier und Umgebung ermöglichen unter anderen die hier aufgeführten Museen einen Geschichtsunterricht an historischen Objekten:

Belginum-Wederath: Archäologiepark

Bitburg: Kreismuseum
Cochem: Bundesbankbunker-Museum
Fell: Besucherbergwerk 
Grimburg: Burg- und Hexenmuseum
Hermeskeil: Hochwaldmuseum
Hinzert: Gedächtnisstätte mit Dokumentationszentrum 
Konz: Freilichtmuseum Roscheider Hof
Pommern: Archäologiepark Martberg
Speicher: Heimatmuseum
Trier: Rheinisches Landesmuseum
Trier: Stadtmuseum Simeonstift Trier
Trier: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum
Trier: Karl-Marx-Haus Trier
Wiltingen u.a.: Westwallmuseen

______________________________________________________________________________________________________