Fachforum Geschichte                                                                    Datenschutz und Impressum
für den Geschichtsuntericht an weiterführenden Schulen mit Schwerpunkt Regionalgeschichte des Trierer Raumes
Aktuelles Archivpädagogik Buchneuheiten Fachdikaktik Medienpädagogik Museumspädagogik Regionalgeschichte Wettbewerbe
Speyer

NEUAusstellung Medicus auch digital
Bezugnehmend auf die mitreißende Erzählung von Noah Gordon, deren Verfilmung im Jahr 2013 Millionen Menschen begeisterte, zeigt das Historische Museum der Pfalz Speyer eine einzigartige kulturhistorische Schau zur Geschichte der Medizin unter dem Titel: Medicus - die Macht des Wissens.
Zu der Sonderaustellung liegt ein digitaler Rundgang in insgesamt zehn Folgen vor. Er findet sich unter https://museum.speyer.de/aktuell/medicus/medicus-digital.
Weitere Infos!

Logo 

NEUNeuer Newsletter des VGD
Der 46. Newsletter des VGD ist soeben erschienen mit zahreichen Neuigkeiten und  Hinweisen zum häuslichen Lernen. Hierzu zählen auch eine Online-Datenbank und eine Umfrage. Thematische Schwerpunkte sind die DDR und das deutsch-polnische Geschichtsbuch. Wie immer steht der Newsletter auf der Website des VGD zum Download bereit. Der direkte Link lautet:
https://geschichtslehrerverband.de/download/newsletter/Newsletter-VGD-46-2020.pdf

Logo

Eröffnung des Geschichtswettbewerbes 2020/2021
Mit der Eröffnung durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmaier steht das neue Wettbewerbsthema fest. Es lautet: Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft. Informationen finden sich im Bereich Wettbewerb!
Weitere Informationen bieten die Seiten der Körber-Stiftung unter: https://www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb/wettbewerb-202021

Logo

Neue Newsletter
Ein neuer Newsletter der Regionalen Fachberater Geschichte liegt vor mit Hinweisen zur Gestaltung der aktuellen Unterrichtssituation, besonders im Hinblick auf die Verzahnung von Präsenz- zum Onlineunterricht. Hier der Link zum Newsletter!
Ebenfalls jetzt erschienen ist der Newsletter der Gesellschaftswissenschaftlichen Fächern. Der Download erfolgt über:  https://newsletter.bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/gesellschaftslehre.bildung-rp.de/Newsletter/2020/Newsletter_gw_20_HJ2.pdf

Logo

Neue Anregungen für die Arbeit mit Zeitzeugen im Unterricht
Die  Koordinierungsstelle für schulische Gedenkarbeit und Zeitzeugenbegegnungen im PL hat zum Beginn des Schuljahres einen neuen Newsletter herausgebracht. Wieder geht es um Möglichkeiten zur Gedenkarbeit unter den aktuellen Umständen. Der Newsletter findet sich hier
Das PL hat zudem eine Handreichung zum onlinegestützten Unterricht erstellt. Informationen mit einem Link auf die neue Version hier!
ACHTUNG! Informationen zum aktuellen Stand geplanter Fortbildungsveranstaltungen finden sich unter https://evewa.bildung-rp.de/.

Logo

Schülerwettbewerb 2020/2021
Der Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung geht in das 50jährige Jubiläumsjahr unter etwas geänderten Vorzeichen und Bedingungen. Wieder bietet er auch Themen an, die im Geschichtsunterricht bearbeitet werden können. Die Abgabefrist wurde etwas verlängert, am bewährten Klassenprinzip wurde festgehalten, außer beim Thema Politik aktuell, das wie bisher auch von einer Kleingruppe bearbeitet werden kann. Weitere Informationen!

Logo LpB

Die Umweltschutzbewegung der DDR als Katalysator der Wende
Die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz lädt im November in Mainz und Koblenz zu einem Vortrag mit obigen Thema ein. Referent ist Tim Eisenlohr (geb. 1973 in Berlin), der sich in der DDR in Umweltbewegung engagierte. Weitere Infos unter Fachdidaktik!
Infos zu den Gedenkstätten bietet die Landeszentrale weiter
über das Portal Online-Rundgänge an. Damit ist zumindest ein Besuchersatz für Gruppen und  Schulklassen online möglich. Weitere Info im Regionalgeschichtlichen Teil!

Ansicht

"Die Dame von Schengen"
Vor fast 25 Jahren wurde in Luxemburg zwischen den Orten Schengen und Remerschen im Uferbereich der Mosel das ca. 2.500 Jahre alte Grab einer reich mit Schmuck ausgestatteten Frau entdeckt. Die einzigartigen Schmuckgegenstände und Beigaben hat man erst vor kurzem archäologisch und naturwissenschaftlich untersucht. Die Ausstellung wurde ermöglicht durch das grenzüberschreitende Netzwerk zwischen dem Archäologiepark Belginum, dem Centre National de Recherche Archéologique (CNRA), dem Biodiversum und der Administration de la Nature et des Forêts (ANF). Die Ausstellung ist seit 12.07.2020 geöffnet.
Weitere Info zum Besuch des Museums auf der Website der Betreiber: https://belginum.de/besucherinformationen/besuchsregeln-waehrend-corona/


In eigener Sache
Das Fachforum Geschichte ist entstanden aus den  Seiten der ehemaligen Regionalen Fachberatung Geschichte im Schulaufsichtsbereich Trier. Es widmet sich sich Fragen des Geschichtsunterrichtes an weiterführenden Schulen und dabei auch der Regionalgeschichte des Raumes Trier sowie der Umsetzung von Regionalgeschichte im Unterricht. Es wurde in kompakter Webform neu erstellt. Sollten besondere Wünsche bestehen, besonders nach Informationen aus der früheren Homepage, geben Sie bitte Bescheid.
Kontaktaufnahme ist möglich über das Impressum. Der Zugang zur Homepage ist als sicherer https-Zugang ausgelegt, ein http-Zugang bleibt aber bestehen. Bei erstmaliger Anwendung also den vollständigen Zugang angeben https://www.niess.info und dann auch abspeichern.

 

Aktualisierung zuletzt am: 19.09.2020