Fachforum Geschichte  für den Ge
Fachforum Geschichte                                                                    Impressum
für den Geschichtsuntericht an weiterführenden Schulen mit Schwerpunkt Regionalgeschichte des Trierer Raumes
Aktuelles Archivpädagogik Buchneuheiten Fachdikaktik Medienpädagogik Museumspädagogik Regionalgeschichte Wettbewerbe
SchulKinoWoche

16. SchulKinoWoche mit dem Motto "Leben und Arbeiten 4.0!"
NEU!In der SchulKinoWoche vom 19.-23.November werden in den Kinosälen des Landes Filmproduktionen vorgestellt, die auf motivierende und packende Art einladen, sich mit den drängenden Themen und Herausforderungen unserer Zeit zu beschäftigen. Eine neue Website auf dem Bildungsserver informiert umfassend über das aktuelle Angebot. Weitere Beschreibungen unter Medienpädagogik!

Logo

Schülerwettbwerb zur politischen Bildung 2018/2019
Unter anderem mit Karl Marx und Friedrich Wilhelm Raiffeisen als Themen startet der diesjährige Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung. Die beiden Themen lauten:
Karl Marx -"Ein Gespenst geht um in Europa" und
Genossenschaften – eine alte Idee wird entstaubt!
Weitere Informationen unter Wettbewerbe!

Logo des PL

Neuer Newsletter der Gesellschaftswissenschaften 3/2018
Pünktlich zum Beginn des Schuljahres hat das PL Speyer den Newsletter Gesellschaftswissenschaften vorgelegt, der alle Fortbildungsangebote im Zeitraum August bis Oktober 2018 bündelt. Der Newsletter steht zum Download bereit unter http://newsletter.bildung-rp.de/fileadmin/user_upload/gesellschaftslehre.bildung-rp.de/Newsletter/2018/Newsletter_gw_18_03.pdf.

Uni Mainz

2. Tag der Ökonomischen Bildung
Im Schuljahr 2018/19 findet wieder ein Tag der Ökonomischen Bildung als Kooperationsprojekt der Hochschule Mainz (HS Mainz), der Deutschen Bundesbank und der Johannes Gutenberg-Universität (JGU) statt.
In diesem Jahr soll ein aktuelles Beispiel im Vordergrund stehen: Der Brexit.
Der Tag der Ökonomischen Bildung findet am 05.09.2018 an der Universität Mainz statt.

Trier

Landesausstellung Karl Marx (seit 05.05.2018)
Die
Karl Marx Landesausstellung in Trier ist eröffnet.
Zur Armensituation in Trier zur Zeit des jungen Karl Marx wurde seitens der Universität Trier eine Website erstellt, die online besucht werden kann unter: https://armenkarte1832.uni-trier.de/de/. Die Armenkarte steht auch als Medienstation im Städtischen Museum Simenonstift zur Verfügung.
Erschienen ist ferner eine PL-Information, die Lehrerinnen und Lehrerern bei der Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungsbesuchen hilfreich sein soll. Download unter: https://static.bildung-rp.de/pl-materialien/RP-07956219_Karl_Marx_Heft_1_2018.pdf

Logo LpB

Landeszentrale für politische Bildung
Neu verfasst und aufgelegt hat die Landeszentrale die Schrift "Karl Marx (1818-1883)" in der Reihe "Blätter zur Landeskunde". Der Link zur Online-Ausgabe lautet: https://politische-bildung-rlp.de/fileadmin/download_neu/Siebel/Blatt_75_Marx.pdf
Ebenfalls neu ist das Programmheft der Landeszentrale für Juli bis September 1918. PDF-Download hier!
Die Veranstaltungen der Landeszentrale für politische Bildung sind online einsehbar unter:
https://politische-bildung-rlp.de/veranstaltungen.html.

VGD 

Neuer Newsletter des VGD
Der Newsletter Nr. 35 des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands ist erschienen und steht zum Download bereit unter: https://geschichtslehrerverband.de/download/newsletter/Newsletter-VGD-35-2018.pdf
Im Newsletter finden sich auch Informationen zur Schülersektion auf dem kommenden Historikertag in Münster. Zum Historikertag weiteres auf der Website der Veranstalter!


In eigener Sache

Das Fachforum Geschichte ist entstanden aus den  Seiten der ehemaligen Regionalen Fachberatung Geschichte im Schulaufsichtsbereich Trier. Es widmet sich sich Fragen des Geschichtsunterrichtes an weiterführenden Schulen und dabei auch der Regionalgeschichte des Raumes Trier sowie der Umsetzung von Regionalgeschichte im Unterricht. Es wurde in kompakter Webform neu erstellt. Sollten besondere Wünsche bestehen, besonders nach Informationen aus der früheren Homepage, geben Sie bitte Bescheid.
Kontaktaufnahme ist möglich über das Impressum. Der Zugang zur Homepage ist als sicherer https-Zugang ausgelegt, der http-Zugang bleibt aber zunächst bestehen. Bei erstmaliger Anwendung also den vollständigen Zugang angeben: https://www.niess.info

 

Aktualisierung zuletzt am: 20.08.2018